Start // Gärtner's Blog // Glatteisbremse: Der praktische Glättestopper mit Zusatznutzen

GLATTEISBREMSE: DER PRAKTISCHE GLÄTTESTOPPER MIT ZUSATZNUTZEN

Ausgebrachtes Streusalz wandert bei Tauwetter mit dem Schmelzwasser in Kanalisation und Umwelt.

Gröbere Streugüter – wie Split und Sand – bleiben am Boden zurück und müssen im Anschluss an den Winter aufgefegt und entsorgt werden. 

Die Glatteisbremse, hergestellt aus reinem Kalksteingranulat, bietet eine ökologische Alternative zum Klassiker „Streusalz“. Als umweltfreundliches Produkt ist die Glatteisbremse mit dem Blauen Engel ausgezeichnet und unterliegt keinen kommunalen Ausbringungsverboten. Die bis zu 5 mm großen Körner und Splitter lassen sich staubfrei ausstreuen. Nach dem Tauwetter wird das am Boden liegende Granulat einfach vom Gehweg abgefegt und kommt dann als Bodenverbesserer im Garten zum Einsatz. Ein echter Zweitnutzen für jeden Gärtner, über den sich auch nach dem Winter noch Blumen und andere Gartenpflanzen freuen.

Glatteisbremse ist in der praktischen Streukanne, im Eimer mit Streuschaufel oder als Nachfüllpack im Beutel zu haben. Fragen Sie uns oder im Handel nach diesem umweltfreundlichen Produkt. 

Kommentare

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder